Heide Schinowsky

Energiepolitik und Strukturwandel in der Lausitz
neue Energie, neue Wirtschaft und neues Leben zwischen Cottbus und Dresden
Bergbaufolgen
Folgen für Natur und Landschaft durch Tagebaue
Windenergie
Aufarbeitung DDR-Unrecht
Cottbus & Spree-Neiße
Heide im Landtag Brandenburg
von 2014 bis 2019 war ich Landtagsabgeordnete im Brandenburger Landtag

Terminkalender

Corona-bedingt, aber auch wegen der verschiedenen Organisationen gibt es für viele der Termine Teilnahme-Beschränkungen bzw. sie finden z. T. auch komplett nicht-öffentlich statt (wie z. B. in den Schulen).

Umweltprotest im Visier von Staat & Stasi. Umweltengagement heute

Freitag, 21. Oktober 2022, 18:00

Programm:

  1. Vortrag „Umweltzerstörung und DDR-Staatssicherheit“

Umweltengagement war dem SED-Staat ein Dorn im Auge. Entsprechend repressiv wurde dagegen vorgegangen. So auch in der Lausitz – als Kohleregion das Energieherz der DDR. Dr. Martin Stief, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Stasi-Unterlagen-Archiv, trägt zur Rolle der Stasi beim Vertuschen von Umweltproblemen am Beispiel des Chemiereviers Halle-Bitterfeld vor.

  1. Kurzfilm „Energie von unten“, von Dagmar Lembke und Theresa Majerowitsch (rbb)

Film über die Aktivitäten der Umweltgruppe Cottbus Ende der 80er Jahre im Kontext der sich zuspitzenden ökologischen und politischen Situation in der DDR.

  • Podiumsgespräch: Umweltproteste damals. Energiewende heute.

mit Dr. Martin Kühne, von Beginn an bis heute aktiv in der Umweltgruppe Cottbus, Heide Schinowsky, Umweltengagierte & MRZ-Gedenkstättenleiterin sowie Dr. Martin Stief

Moderation: Christoph Polster (Aufarbeitung Cottbus e. V.) und Sebastian Richter (Bundesarchiv – Leiter Stasi-Unterlagen-Archiv Frankfurt (Oder))

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Themenwoche zur Aufarbeitung von DDR-Unrecht „Unter der Oberfläche – Perspektiven der Aufarbeitung in Cottbus/Chóśebuz“.

 

Öffentlicher Termin

Aktuelle Seite: Startseite Umweltprotest im Visier von Staat & Stasi. Umweltengagement heute

Pressemitteilungen gruene.de

Die Zukunft änderst du hier. Alle Informationen zu Programm, Personen und Möglichkeiten, bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN aktiv zu werden.
  • Bürgergeld: Soziale Teilhabe statt Hartz IV
    Ab dem 1. Januar 2023 startet das Bürgergeld. Es steht für einen bürgerfreundlichen Sozialstaat, der Menschen mit Respekt begegnet, mehr soziale Sicherheit schafft und ermutigt. Gemeinsam haben wir als Ampel-Regierung die größte Sozialreform seit zwanzig Jahren verwirklicht – und wollen darauf weiter aufbauen. Hier findest Du einen Überblick über die wichtigsten Änderungen.
  • Wir trauern um Werner Schulz
    Zum Tod von Werner Schulz. In tiefer Trauer um unseren Freund und Mitstreiter sind unsere Gedanken bei seinen Hinterbliebenen.
  • Parteitag 2022 in Bonn
    Nach drei digitalen Parteitagen konnten wir uns endlich wieder physisch treffen – zur 48. Bundesdelegiertenkonferenz in Bonn. Zentrale Themen waren unter anderem die Klimakrise als Menschheitsaufgabe, grüne Friedens- und Sicherheitspolitik in der Zeitenwende, Energiesicherheit und Gerechtigkeit als Grundlage grüner Politik. Hier findest Du alles rund um die Veranstaltung.
  • Parteitag: Klimakrise als Menschheitsaufgabe
    Die Beschleunigung des Ausbaus der Erneuerbaren Energien, die Antriebswende hin zu vollelektrisch betriebenen Fahrzeugen und der massive Ausbau des Nahverkehrs – die Delegierten sprachen sich am letzten Tag des grünen Parteitags in Bonn für konsequenten Klimaschutz aus. Die Klimaaktivistinnen Luisa Neubauer und Elizabeth Wathuti appellierten in ihren Gastreden an die GRÜNEN, Klimagerechtigkeit umzusetzen.

Newsletter BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Telegram BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.