Heide Schinowsky

Heide Schinowsky

Mitglied des Landtages Brandenburg

Braunkohle
Braune Spree
Aus dem Parlament
Windenergie

13.02.2019 Plessa (Amt Plessa, Landkreis Elbe-Elster): Landtagsabgeordnete informieren sich über Entwicklung im ländlichen Raum

www.ideengruen.de | markus pichlmaierDie Landtagsabgeordneten Benjamin Raschke und Heide Schinowsky (beide Bündnis 90/Die Grünen) diskutieren am 13. Februar 2019 ab 10 Uhr in Plessa im Rahmen der bündnisgrünen "Dialog-Tour Ländliche Räume: Zwischen Heimat und Hype - #GruenVorOrt" mit Gemeindevertretern des Amtes die Empfehlungen der Enquêtekommission Ländliche Räume.

Im Kulturhaus Plessa ist ein Austausch über die Bedeutung von bürgerschaftlichem Engagement und Ehrenamt für die Gestaltung regionaler Entwicklung geplant. Im Anschluss daran werden Projekte in Hohenleipisch und Finsterwalde besichtigt, die u.a. neue Wege in der Produktion und Vermarktung regionaler Produkte gehen - "aus der Region für die Region". Hieran werden neben den Landtagsabgeordneten Benjamin Raschke und Heide Schinowsky auch der Amtsdirektor Göran Schrey (Fachbereichsleiter der Verwaltung), Gemeindevertreter Günter Thiele von der Brandenburger Dorfbewegung und Jens Zwanzig (Geschäftsführer der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster) teilnehmen.

Interessierte Bürger*innen sind herzlich eingeladen, an der Tour und der Begrüßungsveranstaltung teilzunehmen.

Benjamin Raschke ist Mitglied und einer der Initiatoren der Enquetekommission "Ländliche Räume". Hier setzen sich die Bündnisgrünen besonders dafür ein, dass die kleinen Kommunen in der Landespolitik ein stärkeres Gehör finden. Sie fordern, dem Ländlichen Raum in Potsdam einen Ort und eine Stimme zu geben sowie mehr finanziellen Spielraum für die kommunale Ebene - damit Gemeinden und Dörfer nicht nur gerade so ihre Pflichtaufgaben erfüllen können und die Bewohner*innen sich an Lösungen vor Ort beteiligen können.

Datum: 13. Februar 2019
Zeit: 10.00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Ablauf und Stationen der Tour*, die an diesem Tag öffentlich sind:

10:00-12:00 Uhr
Kulturhaus Plessa
Platz des Friedens 1
04928 Plessa
Austausch mit dem Amtsdirektor, Gemeindevertretern und lokalen Akteuren.

ca. 12:30 Uhr
Pomologischer Schau- und Lehrgarten
Hohenleipischer Straße
OT Döllingen
04928 Plessa

ca. 13.00 Uhr
Kita Hohenleipisch
Bauernring 7
04934 Hohenleipisch
anschließend
alte Bibliothek Hohenleipisch
Mittelhäuser 20
04934 Hohenleipisch

ca. 15:15-17:00 Uhr
sooregio
Am Markt 5
03238 Finsterwalde
Das Lagerlädchen des Regionalanbieters soreegio bietet regional zertifizierte Lebensmittel und ergänzt einen Online-Lieferdienst. Die Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH (RWFG) hat die Zertifizierung regionaler Produkte mit dem Regionalsiegel Elbe-Elster auf den Weg gebracht.

Kontakt zu allen Beteiligten vor Ort
Alexandra Tautz 0331 966 1719 (Weiterleitung ist eingerichtet)

*Die Fahrten zwischen den einzelnen Stationen werden nicht von uns oder vom Amt Plessa organisiert sondern müssen in eigener Verantwortung erfolgen.

Pressemitteilungen gruene.de

15. Juli 2019

Die Zukunft änderst du hier. Alle Informationen zu Programm, Personen und Möglichkeiten, bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN aktiv zu werden.
  • Klimaschutz: Sofortprogramm für den Sommer 2019
    Wir müssen jetzt den Klimaschutz in unserem Land vorantreiben, um den Pariser Klimavertrag einzuhalten und so den globalen Temperaturanstieg zu begrenzen. Mit unserem Sofortprogramm können Bund und Länder den Klimaschutz gemeinsam voranbringen. Das Klimakabinett muss noch vor der Sommerpause entscheidende Weichen stellen für einen CO2-Preis, ein Klimaschutzgesetz und die zügige Einleitung des Kohleausstiegs.
  • „Uns allen ist klar, dass eine große Verantwortung auf uns zukommt“ 
    Robert Habeck hat mit der ZEIT über den grünen Erfolg bei der Europawahl gesprochen. Wie wir den Hunger nach politischer Handlungsfähigkeit stillen und für ökologische Veränderungen kämpfen möchten, erzählt er im Interview.
  • Flüchtlingspolitik: Weder Ordnung noch Rückkehr
    Horst Seehofer gibt vor die Ausreisepflicht abgelehnter Asylbewerber besser durchsetzen zu wollen. Stattdessen riskiert er die Entstehung eines Flüchtlingsprekariats und übergeht rechtsstaatliche Grundsätze. Ein Beitrag von Annalena Baerbock und Till Steffen.
  • Grüne Summer School 2019
    Du bist jung, politisch interessiert und hast Lust, dich mit anderen Aktiven zu vernetzen? Du möchtest dich in Workshops über politische Fragen und grüne Visionen austauschen, mehr über politisches Handwerk lernen und mit bekannten Politikerinnen und Politikern diskutieren ? Du hast schon Erfahrung bei den Grünen gesammelt und willst zum Grundsatzprogramm diskutieren und deine Ideen einbringen? Dann bewirb dich für die Grüne Summer School!
  • Europa wählt Klimaschutz und Zusammenhalt
    Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern, Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern und freuen uns über das beste grüne Wahlergebnis, das wir jemals bei einer bundesweiten Wahl erreicht haben! GRÜNE haben in ganz Europa starken Zuspruch bekommen. Das Ergebnis der Europawahl ist ein gesamteuropäisches Signal für mehr Klimaschutz, mehr Gerechtigkeit und ein demokratisches Europa der Vielfalt und des Zusammenhalts.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok